Kompetenz-Zentrum für EMS-Training und Biophysikalisches Gefäßtraining
Kompetenz-Zentrum für EMS-Training und Biophysikalisches Gefäßtraining

Mein Post-Workout Shake - fast noch wichtiger als das Training selbst

Oktober 1/2012

Training ist wie das Umpflügen eines Ackers. Wenn anschließen nicht die Saat ausgebracht wird, passiert gar nichts.


Dieser Spruch ist nicht wirklich neu, aber er zeigt mir immer wieder die größten Fehler beim Krafttraining und die Gründe warum so viele Menschen einfach keinen wirklichen Erfolg im Training erzielen.

 

Die meisten meiner Gäste sind immer sehr erstaunt wie wenig ich trainiere. Viele glauben, dass ich täglich die Hanteln schwinge. Nein, ich versuche möglichst effektiv zu trainieren und dazu gehört unbedingt die richtige Nähstoffzufuhr zum richtigen Zeitpunkt.

 

Denn während dem Training werden nach und nach die Energiereserven, also Glykogen (Kohlenhydratspeicher der Muskeln) und essentielle Aminosäuren (Eiweisbausteine), der Muskeln verbraucht. Der Muskel wird langsam müde. Um dem entgegen zu wirken, baut der Muskel nun selber Aminosäuren auf – aus Muskeleiweiß! Die Muskulatur wird so während des Trainings abgebaut. Dies bezeichnet man als Katabolismus. Ein sehr unerwünschter Effekt, da wir ja eigentlich Muskulatur aufbauen wollen!

 

Essentielle Aminosäuren (verzweigtkettigen Aminosäuren = branched-chain amino acids, kurz BCAA´s) haben einen großen Einfluss auf die Stimulation des Regenerationsprozesses und den anschließenden Muskelaufbau. Während Glykogen recht schnell beim Training verbraucht wird, sucht der Körper nach einer alternativen Energiequelle. Dazu beginnt der Körper die nötige Energie aus Aminosäuren zu beziehen. Er wandelt dabei die Aminosäuren in Glukose (Zucker) um. Nach dem Training hört der Körper allerdings erst dann mit seinem „Alternativprogramm“ zur Energiegewinnung auf, wenn du ihm die entsprechend benötigten Nährstoffe lieferst. Um den Muskelabbau aufzuhalten und somit zu verhindern, dass all deine Mühe im Training umsonst war, solltest du sicherstellen, dass du dich nach dem Training optimal ernährst. Achte auf die richtige Zusammenstellung aus Makro- und Mikronährstoffen und führe diese zum richtigen Zeitpunkt zu.

 

Deshalb ist es unbedingt wichtig innerhalb der ersten 30-60 Minuten für den richtigen Nachschub an Nährstoffen zu sorgen, denn in dieser Zeit kann dein Körper die Nährstoffe optimal für Regeneration und Reparatur der Muskelzellen sorgen. Je länger du wartest, umso schlechter laufen Reparatur und Regeneration ab und umso schlechter wird trotz hartem Training dein Ergebnis ausfallen. Und gerade wenn du hart trainiert hast, ist es umso wichtiger dieses sogenannte anabole Fenster zu nutzen!

 

Welche Nährstoffe braucht man nach dem Training?

 

Um die katabolen Prozesse zu stoppen, sind Kohlenhydrate ganz wichtig. Und die sollen möglichst schnell im Muskel ankommen.

 

Und wie gelangen Kohlenhydrate in die Zellen? Richtig, mit Insulin!

 

Nach dem Training ist es tatsächlich erlaubt schnell verwertbare Kohlenhydrate mit einem hohen glykämischen Index zu essen. Der Blutzuckerspiegel soll unbedingt ganz schnell ansteigen, damit möglichst viel Insulin produziert wird. So werden die Muskelglykogenspeicher ganz schnell wieder voll und die katabolen Prozesse sofort gestoppt.

 

Damit der Muskel nun auch reparieren und aufbauen kann, brauchen wir natürlich auch Aminosäuren, also Eiweiß.

 

Die schnellste Aufnahme der Nahrung bekommst du, wenn du die Nährstoffe in flüssiger Form zu dir nimmst, da so die Verkleinerung und Verdauung im Magen entfällt.

 

 

Meine Empfehlung nach dem Training:

Verhältnis Eiweiß zu Kohlenhydrate 1:2.

Für Frauen etwa 25 Gramm Eiweiß und 50 Gramm Kohlenhydrate.

Für Männer je nach Trainingsintensität bis zur doppelten Menge.

 

 

Mein spezieller Postworkout Shake: 

35 Gramm Molkenprotein und eine Banane im Mixer mit Milch schaumig pürieren – lecker und gesund. Geht übrigens auch super als Frühstück.

 

 

Öffnungszeiten

Silverster 10-13 Uhr

Mo/Di:

9-15 Uhr und 17-21 Uhr

Mi: 9-15 Uhr

Do:  9-13 Uhr und 17-21 Uhr

Fr: 9 - 18 Uhr

Sa/So: 10-13 Uhr 

mehr

Gruppentermine Rehasport

 EMS Vital Lounge

Gunnar Schäfer 
Luxemburger Str. 162
54294 Trier

Telefon: +49 651 9983590

Mobil: +49 173 5690168

Mein Spezialtraining für Windsurfer erscheint regelmäßig in der Surf - Europas größtes Magazin für Windsurfer

weiter lesen....

Bis zu 12 kg in 4 Wochen abnehmen?

Lipocrusher ist ein vermen-

tiertes

Weizen-vollkorn-

produkt, welches Sie zur schnellen Gewichts-

reduktion ohne Jojo-Effekt vorübergehend einsetzen können. Lipocrusher erhalten Sie exklusiv in der Region nur bei mir! Bestellen Sie telefonisch oder dirket online.